Newsletter
Juni 2022




 
• Filmpremiere „Weil wir Champions sind“ 
• Interne Spendenaktion für geflüchtete Menschen aus der Ukraine
• Werkstatt-Mitarbeitende füllen IN VIA-Lädchen
• Das 9-Euro Ticket
• Werkstattbeschäftigte wechseln auf den ersten Arbeitsmarkt


 

 Filmpremiere „Weil wir Champions sind“

     
  Über das Filmprojekt "Weil wir Champions sind" mit Beteiligung unseres Beschäftigten Luca Davidhaimann haben wir bereits mehrfach berichtet. Im Vorfeld der Fernsehausstrahlung fand Ende Mai 2022 in Köln die offizielle Premiere des Films statt, stilecht mit allen Akteuren und den üblichen Bildern vor der Sponsorentafel. Mehrere Beschäftigte und Mitarbeitende der Caritas Werkstätten begleiteten Luca Davidheimann in die Domstadt am Rhein und verfolgten auf Einladung der Constantin Television GmbH in der Residenz Astor Film Lounge erstmals den Film auf einer großen Leinwand. Zwei Tage später sahen 2,07 Mio. Zuschauer das von der Filmstiftung NRW geförderte Werk im Fernsehen. Darunter natürlich hunderte Mitarbeitende der Caritas Werkstätten.
 
Foto: Andreas Strunz, André Flore, Simon Hupe, Luca Davidhaimann, Simon Marsh, Matthias Rempe,
Julia Kinsel, Nico Wichmann, Matthias Rempe und Dieter Mühlenkamp im Kinosaal vor der Filmpremiere. 


 

  Werkstatt-Mitarbeitende füllen IN VIA-Lädchen

Unter dem Leitsatz „Kaufen, Hilfen und Begegnung“ betreibt IN VIA Paderborn e.V. seit vielen Jahren das IN VIA-Lädchen an der Paderborner Bahnhofstraße. Angeboten werden neben Kinderspielsachen und kreativen Produkten auch Second-Hand-Kleidung. Aufgrund der Flüchtlingssituation ist die Kleidung derart gefragt, dass sich die Regale zwischenzeitlich nahezu leerten. Der interne Aufruf an alle Mitarbeitenden der Caritas Werkstätten blieb nicht ungehört. Etliche Gitterboxen, vor allem Kinder- und Damenbekleidung, verließen mittlerweile die Betriebe der Werkstätten in Richtung IN VIA und konnten dort die dezimierten Bestände zunächst wieder auffüllen. Die Spenden werden kostenfrei an geflüchtete Menschen aus der Ukraine weitergegeben, meistens als Erstausstattung direkt nach ihrer Ankunft. Eine kostenfreie Erstausstattung von Geflüchteten hat IN VIA auch in der Flüchtlingswelle 2015/2016 über das Lädchen ermöglicht.   

Spenden sind bei IN VIA übrigens weiterhin willkommen. Spielzeug, Babyausstattung, Kinderkleidung bis zum Grundschulalter und Bekleidung für Damen stehen derzeit ganz oben auf dem Wunschzettel. Weitere Infos unter Lädchen - IN VIA Paderborn (invia-paderborn.de)



 

  Begleitendes Bildungsangebot "Draußen ist alles"

Im Mai fand unter der Aktionsreihe "Draußen ist alles" das Birdwatching statt. Birdwatching bedeutet, Vögel zu beobachten, ihre Stimmen zu hören und diese zu unterscheiden. Die Beschäftigten aus Paderborn und Warburg starteten am Merschweg gemeinsam die geführte Wanderung. Es wurden Vogelstimmen der Nachtigall, Meisen, Mönchsgrasmücke und Finken gehört. Im Bereich des Schlosses war ein Mauersegler zu entdecken. Die optische Wahrnehmung der Vögel bei der Wanderung war möglich, jedoch war akustisch viel mehr zu hören. Alle Teilnehmer lernten so die Natur, ihre Geräusche und die vielen verschiedenen Vogelstimmen intensiv kennen. 

Vielen Danke an die Biostation, das Naturkundliche Museum und an Herrn Bellinghausen.




 

  Das 9-Euro Ticket

Seit 1. Juni 2022 gibt es in Deutschland das "9-Euro-Ticket". Bis zum 31. August 2022 darf für neun Euro im Monat der gesamte Nahverkehr in Deutschland in der 2. Wagenklasse genutzt werden. Viele Beschäftigte der Caritas Werkstätten können sich freuen. Für den Aktionszeitraum bis Ende August gilt ihr Jobticket als 9-Euro-Ticket, - bundesweit. Beachtet werden muss, dass die bisherigen Mitnahmeregelungen des Jobtickets auf den eigentlichen Geltungsbereich beschränkt bleiben. Heißt, Mitnahme von bis zu vier Personen oder Fahrrädern nach 19.00 Uhr (am Wochenende ganztägig) nur im aufgedruckten Geltungsbereich des Jobtickets, nicht in ganz Deutschland. Antworten auf viele weitere Fragen erhalten Sie unter: Informationen zum 9-Euro Ticket


 

  Werkstattbeschäftigte wechseln auf den ersten Arbeitsmarkt

Im Mai 2022 konnten drei Personen auf sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze wechseln, zwei Beschäftigte aus den Werkstätten und eine Teilnehmerin direkt im Anschluss an die Berufliche Bildung. So wechselte eine 25-jährige Rollstuhlfahrerin als Alltagshelferin in die Altenhilfe und unterstützt nun Senioren bei ihren täglichen Herausforderungen. Ein überzeugendes Praktikum gab im Vorfeld den Anstoß zur Übernahme.  

Eine weitere 25-Jährige wechselte ebenfalls in die Altenhilfe und sorgt an ihrem neuen Arbeitsplatz für reibungslose Abläufe im Rezeptionsdienst. Sie kommt direkt aus der Beruflichen Bildung und freut sich neben der zu erwartenden abwechslungsreichen Tätigkeit besonders auf viele neue Begegnungen und Erfahrungen.  

Keine Chance haben Taschendiebe und Langfinger in jenen Kaufhäusern, in denen einer unserer früheren Werkstattbeschäftigten nun aufmerksam unterwegs ist. Ein Sicherheitsdienstanbieter übernahm den 43-Jährigen, der ab sofort für die Servicedienstleistungen des Unternehmens - etwa, wenn es um die Sicherheit beim Einkaufen geht - eingesetzt wird.  


Werkstatt ist ...

einfach teilhaben

 
Caritas Kampagne 2022: Das machen wir gemeinsam

 
Newsletter weiterempfehlen


Stand der Informationen: 14.06.2022

Schenken Sie Freude und Glück 

SPENDEN

Caritas Werkstätten im Erzbistum
Paderborn gGmbH

Waldenburger Straße 11

33098 Paderborn

T 05251 2889 0
F 05251 2889 190

Geschäftsführung

Karla Bredenbals
Dagmar Kieselmann
Matthias Schmidt

Rechtsform
gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Amtsgericht Paderborn HRB 9688
USt-Identifikations-Nummer
DE 126228580

Zuständige Aufsichtsbehörden
LWL-Behindertenhilfe Westfalen
Warendorfer Str. 26-28
48133 Münster
T 0251 591-36 10

Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit
Josef-Gockeln-Str. 7
40474 Düsseldorf
T 0211 4306 711

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.